ECOVACS WINBOT W1 PRO | Wintergartenfenster reinigen

Unser Haus ist umgeben von einem Garten, auf der Rückseite des Hauses hat der Vorbesitzer einen Wintergarten angebracht. Ein solcher Wintergarten ist ein Fluch und ein Segen zugleich. In der Vergangenheit hatten wir regelmäßig Fensterputzer hier, die den Wintergarten jährlich gesäubert haben. In diversen Foren und YouTube Videos bin ich über den ECOVACS WINBOT W1 PRO* gestoßen welcher auf den ersten Blick sehr interessant für mich aussah. Habe ich vielleicht einen Roboter für die Fensterreinigung gefunden der mir die Arbeit abnimmt und die manuelle Reinigung übernehmen kann? Im Mai 2022 habe ich den Fensterputz Roboter bestellt und getestet …

ECOVACS WINBOT W1 PRO – der erste Eindruck

Die Lieferung des Winbot ging fix, nach wenigen Tagen hielt ich das Paket in den Händen. Das Gerät macht auf den ersten Eindruck einen sehr wertigen Eindruck. Geliefert wird der Ecovacs Winbot W1 Pro in einer schönen Aufbewahrungstasche.

In der Tasche selbst befindet sich neben dem Robot selbst eine Flasche des Reinigungsmittels, die Bedienungsanleitung und 2 Putztücher welche auf der Unterseite des Robots per Klettverschluss befestigt werden.

erster Test an einer vertikalen Scheibe

Nachdem das Gerät ausgepackt und die Bedienungsanleitung gelesen (zumindest grob) war ging es direkt an das erste Fenster. Um es dem Ecovacs Winbot nicht direkt zu schwer zu machen entschied ich mich für eine der unzähligen vertikalen Scheiben des Wintergartens. Also Flüssigkeitstank befüllen, Sicherungsseil anbringen, Verlängerungskabel holen und los geht es. Der kleine Robot wurde eingeschaltet und begann mit “lautem getöse” eine Scheibe unter sich zu suchen an welche er sich ansaugen kann. Nachdem der Fensterputz Roboter auf die Scheibe gesetzt wurde legte er los.

Eine gefühlte Ewigkeit später blieb der kleine stehen und ich wurde mittels einer Push-Benachrichtigung auf dem Handy informiert dass er fertig ist. Das Ergebnis der Scheibe war durchaus in Ordnung. Ohne Streifen waren die gröbsten Verschmutzungen sauber entfernt. Dennoch war ich ein wenig skeptisch, die Reinigung hat einfach ewig gedauert und der Robot hierbei einen Lärm veranstaltet (durch die Ansauggeräusche) dass ich schon hier ins Zweifeln kam.

ECOVACS WINBOT W1 PRO an horizontaler Scheibe

Genug mit dem Vorgeplänkel. Es wurde Zeit dem Robot sein eigentliche eingeplantes Arbeitsgebiet zu zeigen. Der Tank wurde neu befüllt und der Robot über Kopf von innen an die Scheiben des Wintergartens gehangen. Etwas mulmig war mir schon bevor ich ihn losgelassen habe aber das Ansaugen funktioniert und der Robot hing fest. Gespannt schaute ich zu was passierte. Erwartet hatte ich, dass der Robot einfach das Fenster putzt (wie auch schon an der vertikalen Scheibe). Leider wurde ich jedoch enttäuscht. Der Ecovacs Winbot W1 Pro dreht sich lediglich im Kreis und verweigert die Arbeit.

Etwas enttäuscht nahm ich den Robot von der Scheibe und überlegte gemeinsam mit meiner Frau was wir nun tun. Wir entschieden uns ihm eine 2te Chance zu geben und setzten ihn von aussen auf das Dach des Wintergartens. Immerhin ist das die schlimmste Stelle zum Reinigen, wenn er das kann könnte er ja vielleicht doch noch bei uns bleiben.

Doch leider auch hier das gleiche Bild. Der Robot saugt sich mit lautem getöse an. Anschliessend überlegt er wohl einen Moment ob er Lust auf Arbeit hat oder nicht, dreht sich munter im Kreis und entscheidet sich für den freien Tag. Ausser dem herumgedrehe passiert auch auf dem Dach des Wintergarten nichts.

Ernüchterung macht sich breit – Support macht es nicht besser

Knapp 500 Euro für ein Gerät was nur einen geringen Anteil unserer Fensterscheiben im Haus putzen kann. Hierbei ist das Gerät auch noch mega Langsam und macht ein riesen getöse. Also entschied ich mich den Support von Ecovacs zu kontaktieren. Ich zeichnete die beiden Videos auf welche hier im Beitrag sind und kontaktierte selbige per E-Mail. Auch nach mehreren Tagen erhielt ich keine Rückmeldung. Also versuchte ich mich telefonisch an den Support zu wenden. Immerhin erreichte ich jemanden, eine Aussage konnte mir jedoch auch hier nicht getroffen werden. Mal wurde mir gesagt dass das eigentlich funktionieren müsste, mal dass ich zurückgerufen werden würde. Nach mehreren Versuchen erreichte ich endlich jemand der mir helfen kann. Dieser teilte mir mit, dass der Ecovacs Winbot W1 Pro auf einer Horizontalen Scheibe nicht arbeitet. Ein Update sei hier vorerst nicht geplant.

Nach einer kurzen Rücksprache mit meiner Frau entschieden wir, wieder zurück zu schicken und machten von unserem Widerrufsrecht gebrauch. Die Rückerstattung verlief recht problemlos auch wenn wir bis heute noch auf das versprochene Rücksende Label warten …

Unser Resümee zum Ecovacs Winbot W1 Pro

Ohne Zweifel, die Idee des Roboters zum Fensterputzen ist toll. Die Umsetzung, aus meiner Sicht, jedoch mangelhaft. Ok, dass der Robot über Kopf Probleme haben könnte klingt noch logisch. Warum aber kann er nicht auf einer “flachen horizontalen Scheibe” putzen auf welcher er einfach nur drauf sitzt? Ein Herunterfallen ist hier eher unwahrscheinlich.

Der Support sollte sich besser einen anderen Namen suchen. Einen echten Support habe ich hier nicht erfahren. Versprochene Rückrufe wurden nicht eingehalten. Rückmeldungen auf versendete Mails erfolgten nicht. Das Rücksendelabel welches mir angeblich noch am gleichen Tag per Mail zugehen sollte kam bis heute nicht an. Hier scheint kein großes Interesse zu bestehen dem Kunden zu helfen.

Gibt es bessere Angebote?

Kennst Du einen brauchbaren Roboter zur Reinigung der Wintergartenscheiben? Einer der auf horizontalen und vertikalen Scheiben gute Arbeit verrichtet? Gib mir gerne bescheid. Ich bin für jeden Tip dankbar 😉

Artikel teilen

This article was written by Thomas Schiffler

Alles was mit IT zu tun hat steht bei mir hoch im Kurs. Hierbei dreht sich vieles um Java, Python oder auch mal PHP. Unser Zuhause ist mit diversen Raspberry PIs ausgestattet mit welchen ich versuche unser Leben durch etwas Automatisierung ein wenig smarter zu gestalten. Hierbei möchte ich die Technik und die dahinter eingesetzten Tools / Frameworks verstehen und nicht einfach nur Anwenden. Ich selbst bezeichne mich als ITler aus Leidenschaft :) Seit 2020 ist das Thema Chatbot / Voicebot / Conversational.ai in meinen Focus gerückt. In diesem Bereich investiere ich gerade viel Zeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.