Das Leben hat viele Seiten – Danke an das Palliativ-Team Rüdesheim

Das Thema Gesundheit hat uns als gesamte Familie im Jahr 2021 einige Tiefschläge bereitet. Die (Vor-)Weihnachtszeit stand bei uns leider unter einem etwas anderen Stern der “Besinnlichkeit” und war von Machtlosigkeit, Fassungslosigkeit und Trauer überschattet. So führte uns der Dezember in einer besonders harten Art und Weise vor, wie kurz das Leben sein kann und dass man besser nichts auf später verschieben sollte.

COPD im Endstadium

Mein Vater litt seit langem an COPD (chronisch obstruktive Lungenerkrankung). Viele Jahre begleitete diese Krankheit meinen Vater. Im vergangenen Jahr verschlechterte sich sein Zustand drastisch was für uns alle nicht einfach war. Wir gingen in der Familie auf unterschiedlichste Arten und Weisen mit dieser Situation um, ich selbst habe es anfangs unterschätzt, mein Bruder sah das deutlich realistischer.

Nachdem mein Vater zu einem, so aus meiner Sicht, Routineeingriff im Krankenhaus war erhielten wir einen Anruf des Arztes welcher uns nach der Patientenverfügung fragte. Spätestens an diesem Punkt war mir klar was hier gerade passiert, mein Vater ringt mit dem Leben und hat nicht mehr viel Zeit. Wir mussten uns nun ernsthaft mit dem Thema Tod beschäftigen und dieser kam, zumindest für mich, schneller als gedacht.

Danke an das Team der Palliativ-Medizin Rüdesheim

Die letzten Monate waren sehr hart. Gemeinsam mit Sina (der Frau meines Vaters) und meinem Bruder versuchten wir ihm die Zeit so angenehm wie möglich zu machen. Die Grenzen dessen was man selbst glaubte leisten zu können verschoben sich gerade am Ende quasi täglich.

Das einzige gute was diese Zeit hat ist, dass man diese deutlich bewusster erlebt. Ich habe sehr viel Zeit bei meinem Vater verbracht. Wir haben viel gesprochen, über unsinnige Dinge aber auch über ernstere Themen. Viele meiner Fragen welche mich in meinem Leben begleiteten konnten beantwortet werden. Leider nicht alle denn so richtig wollte ich einfach nicht daran glauben dass es wirklich bald so weit sein könnte.

Eine besonders große Unterstützung hierbei war das mobile Palliativ-Team der Palliativmedizin Rüdesheim. Mit Mitarbeiter standen uns in den letzten 4 Wochen Tag und Nach beiseite. Egal ob für Fragen oder mit tatkräftiger Unterstützung, wir fühlten uns nie alleine. Dank die mobilen Team konnten wir meinem Vater seinen letzten Wunsch, friedlich und ohne Schmerzen zuhause im eigenen Bett einzuschlafen, erfüllen. Papa schlief am 21. Dezember um 9:45 ein.

Die Erinnerung bleibt

Heute, am 31. Januar, wäre mein Vater 69 Jahre alt geworden. Leider wird sich meine Tochter vermutlich später nicht an Ihren Opa erinnern, dazu war die Zeit einfach zu kurz und sie selbst zu klein. Auch wenn meine kleine einen besonderen Platz im Herzen meines Vaters hatte ist es zwar schade, aber mehr als ein paar Bilder können wir Ihr leider nicht zeigen.

Viel zu früh, mit nur 68 Jahren ist mein Vater von uns gegangen und, auch wenn ich es selten zugebe, eine große Lücke hinterlassen. Die Erinnerungen und die Werte, welche uns von meinem Vater mitgegeben wurden sind das was bleiben.

“Lebe jetzt und nicht in der Zukunft”

Einer der letzten Ratschläge meines Vaters war es, besser nicht dem großen Geld nachzulaufen sondern lieber im hier und heute zu leben. Die Familie steht im Mittelpunkt und ist das einzige was einem nicht genommen werden kann.

Ich verspreche zu versuchen diesen Ratschlag ernst zu nehmen. Mach es gut Papa …

Artikel teilen

This article was written by Thomas Schiffler

Alles was mit IT zu tun hat steht bei mir hoch im Kurs. Hierbei dreht sich vieles um Java, Python oder auch mal PHP. Unser Zuhause ist mit diversen Raspberry PIs ausgestattet mit welchen ich versuche unser Leben durch etwas Automatisierung ein wenig smarter zu gestalten. Hierbei möchte ich die Technik und die dahinter eingesetzten Tools / Frameworks verstehen und nicht einfach nur Anwenden. Ich selbst bezeichne mich als ITler aus Leidenschaft :) Seit 2020 ist das Thema Chatbot / Voicebot / Conversational.ai in meinen Focus gerückt. In diesem Bereich investiere ich gerade viel Zeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.